Schlagwort-Archive: teig glutenfrei

Backtipps

Glutenfreies Mehl – Besonderheiten:

Glutenfreie Mehle nehmen mehr Wasser auf als herkömmliche Mehle, daher ist es wichtig, immer genau nach Rezept zu backen.
Außerdem muss der fehlende Kleberanteil im glutenfreien Mehl ersetzt werden.
Hierfür eignen sich Verdickungsmittel wie z.B. Johannisbrotkernmehl und Guarkernmehl (beide aus dem Reformhaus).
Um glutenfreies Mehl backfähig zu machen, benötigt man je 100 g Mehl etwa 1 g Guarkern- oder Johannisbrotkernmehl.

Eine Mischung verschiedener Mehlsorten verbessert allgemein die Backeigenschaften. Geeignet ist hierfür z.B. eine Mischung aus Reismehl, Kartoffelmehl und Buchweizenmehl oder Reismehl und Maismehl.

Lockerer, saftiger Teig:

Da vor allem das Klebereiweiß Gluten herkömmliche Backwaren luftig und saftig werden lässt, sollte dies beim glutenfreien Backen ausgeglichen werden.
Möglich machen dies u.a. gemahlene Flohsamenschalen, Guarkernmehl, Johannisbrotkernmehl und Pfeilwurzelmehl.
Besonders saftig wird Teig aus glutenfreiem Mehl u.a. durch Quark, geriebenem Apfel, gestampften Kartoffeln oder gekochtem Reis.

Auch Hefe macht den Teig darüber hinaus luftig und locker.
Frischhefe als auch Trockenhefe eignen sich gleich gut.