Schlagwort-Archive: Amaranth

Hackfleisch-Gemüse-Pfanne mit Amaranth

Zutaten:

  • 30 g Amaranth
  • 100 ml Gemüsebrühe (siehe Gemüsebrühe selbstgemacht)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini
  • je 1 grüne, gelbe und rote Paprikaschote
  • 1 kleine Dose Pizza-Tomaten (Tomatenstücke)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Olivenöl
  • 100 g Hackfleisch (vom Rind)
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas getrockneter Thymian

Zubereitung:

Amaranth mit Gemüsebrühe aufgießen und zugedeckt 45 Minuten bei schwacher Hitze quellen lassen.
Zwiebel schälen und würfeln. Zucchini und Paprika waschen und in Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, das Hackfleisch darin krümelig braten.
Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse in das Öl drücken.
Zwiebel, Paprika und Zuchini ebenfalls in das Öl geben und 10 Min. braten.
Tomatenmark und Tomaten unterrühren. Alles etwa 5-10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Anschließend salzen und pfeffern sowie mit Thymian würzen.

Die Hackfleisch-Gemüse-Pfanne mit dem Amaranth servieren.

Advertisements

Gefüllte Tomaten mit Amaranth und Feta (vegetarisch)

Zutaten:

  • 40 g Amaranth (aus dem Reformhaus)
  • 40 g Feta
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 Tomaten
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Weißwein-Essig

Zubereitung:

Amaranth mit 100 ml Wasser aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 35-40 Minuten quellen lassen. dabei gelegentlich umrühren.
Zwischenzeitlich den Feta würfeln, Lauchzwiebel putzen und in schmale Ringe schneiden. Tomaten halbieren. Untere Hälften ein wenig aushöhlen und das Tomaten-Fruchtfleisch kleinschneiden.
Amaranth etwas abkühlen lassen. Käse, Öl, Lauchzwiebel, Tomatenfruchtfleisch und Amaranth in einer Schüssel miteinander vermischen und mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.
Tomaten von innen mit Salz und Pfeffer würzen und die Amaranth-Mischung einfüllen.