Schlagwort-Archive: Maismehl

Hasenkuchen

Zutaten:

  • 300 g Maismehl
  • 4 gestr. TL Weinsteinpulver
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 250 g Margarine oder Butter
  • 2 EL Milch
  • etwas Puderzucker
  • etwas Kakaopulver („Kakao zum Backen“)

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) kurz vorheizen.
Das Mehl mit dem Weinsteinpulver in einer Schüssel vermischen.
Zucker, Vanillinzucker und Salz hinzugeben.
Die weiche Margarine (oder Butter) mit den Eiern  und der Milch zum Mehlgemisch geben und alles mit dem Mixer verrühren.

Eine Springform (etwa 26 cm Durchmesser) mit Margarine oder Butter einfetten. Anschließend die Form mit Maismehl ausstreuen und den Teig in die Form geben.

DSCN4294

Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180 Grad (Umluft)
etwa 30 Min. backen.
Den Kuchen nach dem Auskühlen aus der Form lösen.

DSCN4351

Für die Verzierung:

Ein Ostermotiv  (z.B. einen Hasen) auf ein Blatt Papier übertragen und vorsichtig ausschneiden.
Das ausgeschnittene Motiv mittig auf den Kuchen legen.

DSCN4362

Etwas Puderzucker in ein kleines Sieb (z.B. Kaffeesieb) geben und damit den Kuchen rings um das Motiv bestreuen.

DSCN4364

Anschließend die Schablone vorsichtig entfernen.

DSCN4372

Das Blatt aus dem das Motiv ausgeschnitten
wurde, vorsichtig auf den Kuchen legen,
so dass das Motiv mittg liegt.

DSCN4373

Den Kakao nun über das Motiv stäuben.

DSCN4374

Abschließend nur noch die Schablone entfernen

Banner

Ein leckeres Kunstwerk für die ganze Familie!

Advertisements

Weihnachtsplätzchen

Zutaten:

  • 150 g Reismehl
  • 150 g Speisestärke
  • 150 g Maismehl
  • 150 g Mandeln (gemahlen)
  • 3 TL Weinsteinpulver
  • 1 x Lebkuchengewürz
  • 150 g Butter
  • 2 Eier
  • 200 g Honig
  • 100 g brauner Zucker (Kandisfarin)
  • Prise Salz
  • Zum Verzieren:
    Puderzucker, Hagelzucker, Mandeln, Haselnüsse o.ä.

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Butter schaumig schlagen.
Honig, Eier, Zucker und Salz hinzugeben, alles miteinander verrühren.

Reismehl, Maismehl, Speisestärke, Weinsteinpulver, Mandeln und Lebkuchengewürz vermengen.

Die Buttermasse zum Mehlgemisch geben und mit den Knethaken des Mixers gut durchkneten.

Die Arbeitsfläche mit Maismehl bestreuen, ebenso auch die Teigrolle (Nudelholz). Den klebrigen Teig mit bemehlten Händen noch etwas durchkneten. Dann vorsichtig etwa 0,5 cm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen.

Auf einem Backblech (mit Backpapier ausgelegt) etwa 12 Min. backen.
Die Plätzchen im Anschluss ein wenig abkühlen lassen.

Verziert werden können sie mit
Zuckerguss (Puderzucker mit Wasser oder Zitronensaft mischen),
Hagelzucker sowie Nüssen (Mandeln, Haselnüssen u.a.)

DSCN3835

Nusskuchen

Zutaten:

  • 200 g Maismehl
  • 200 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 4 Eier (getrennt)
  • 180 g Zucker
  • 180 g weiche Butter
  • 2 TL Weinsteinpulver (aus dem Reformhaus)
  • 2 EL Rum (oder 1 Röhrchen Rumaroma)

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Eier trennen, Eiweiß steif schlagen.
Eigelbe, Butter und Zucker schaumig rühren.
Das Maismehl mit dem Weinsteinpulver mischen und anschließend unter die Eigelb-Masse rühren. Die Nüsse zusammen mit dem Rum hinzufügen.
Den Eischnee mit einem Löffel o.ä. unter den Teig heben (nicht mixen).

Eine Kastenform fetten und mit Maismehl ausstreuen.
Den Teig in die Form geben und etwa 60 Min. backen.

Abschließend den Kuchen in der Form erkalten lassen und vorsichtig herauslösen.

Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen.

alle Zutaten

–     alle Zutaten –

Form fetten, mit Maismehl ausstreuen, Teig hineingeben

Form fetten. mit Maismehl bestreuen, Teig einfüllen

Kuchen_von_oben

abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestreuen

fertig_gebacken_3_Stücke

      nussig lecker